Parteienlexikon Kopf
Parteienlexikon
Parteienlexikon Navigation
  Parteien
  A     Ä     B     C     D  
  E     F     G     H     I  
  J     K     L     M     N  
  O     Ö     P     Q     R  
  S     T     U     Ü     V  
  W     X     Y     Z         
  Kontakt
 
 
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung  
 
Musik-Suchmaschine www.MuSuMa.de  
 
filesync - Cloudspeicher  
 
  Gründung
  1945-49  
  1950-54     1955-59  
  1960-64     1965-69  
  1970-74     1975-79  
  1980-84     1985-89  
  1990-94     1995-99  
  2000-04     2005-09  
  2010-14     2015-19  
 
 
 
 

Z.
Zukunft.
 

Logo Partei Zukunft.
 
vergrößern
Daten

Daten   Gliederung   Parteitage   Wahlteilnahmen   Geschichte   Bildschirmphotos   Programm   Verlautbarungen   Veröffentlichungen/sonstige   Periodika   Logos/Bilder/Eindrücke  

  Daten oben
   
Gründung:
 
Vorstand:
 
 
15.1.2017 (6)
 
Stand 15.6.2017
 
Vorsitzender: Lars Schmidt (*1970) (3b)
Stellv. Vors.: Markus Herpich
Schatzmeister: Lasse Lorenzen (6)
    (*1978, kaufm. Angestellter, Sylt) (2,3)  
 
  Auflösung:
 
Mitgliederzahl:

 
6/2017: 107 (6)

  Gliederung oben
 

 
Stand 15.6.2017
 
Landesverbände:
 
Schleswig-Holstein (Vors.: Lasse Lorenzen) (6)
 

 

  Parteitage oben
   
u.a.
 
15.1.2017
 
 
 
Gründungsversammlung auf Sylt (6,7)

 

  Wahlteilnahmen oben
   
soweit ermittelt:
 
 
7.5.2017 Landtagswahl Schleswig-Holstein
 
1167 Erststimmen (0,08%) (4)
    Kandidaten: Lasse Lorenzen, Lars Schmidt (3)
4333 Zweitstimmen (0,29%) (4)
    Landesliste Z.SH (3b)
    Einige Wahlannoncen von der Netzseite der Partei (1):
    Gebietsreform   Geburtssicherheit   Krankenhäuser
 

  Geschichte oben
 

 
Anlaß für die Gründung der Partei "Zukunft." (Z.) (Anm.: Untergliederungen trugen als Kürzel das Z. plus der Kurzform des jeweiligen Bereiches; z.B. Z.SH für "Zukunft. Schleswig-Holstein") im Januar 2017 auf Sylt war der zum Teil an der Zulassung gescheiterte Versuch eines Bürgerbegehrens gegen die Schließungen von "Krankenhäusern und Geburtsstationen im Kreis Nordfriesland" (2). So müssen schwangere Frauen z.B. seit 2014 von der Insel zur Entbindung aufs Festland geflogen werden.
Die Vereinigung vertrat die Auffassung, daß Stabilität wichtiger sei "als Wachstum; Gemeinschaft ...wichtiger als wirtschaftliche Einzelinteressen. Wachstum, Rendite und Geld" wären "vielfach wichtiger als Menschlichkeit geworden". Des Weiteren forderte sie u. a. "Kindergärten, Schulen, Bibliotheken und Altenheime" in der Nahumgebung statt Zentralisierung. Ferner sprach man sich für örtliche Bürgerbüros an Stelle einer erzwungenen Gebietsreform und Zusammenlegung von Gemeinden" aus. Eine "eingeschränkte Versorgungssicherheit" auf dem Lande wollte die Z.SH nicht hinnehmen. Infrastruktur und Einrichtungen zur Abdeckung elementarer Grundbedürfnisse dürften nicht den Gewinninteressen weniger privater Akteure überlassen werden (1b).
Zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein trat die Partei in den zwei Wahlkreisen Nordfrieslands sowie mit einer zehn Kandidatinnen und Kandidaten umfaßenden Landesliste, darunter sechs von den Inseln Sylt und Föhr, an. Dabei errang sie einen Zweitstimmenanteil von 0,29% (3b,4).
Ferner war die Schaffung einer Jugendorganisation unter der Bezeichnung "Junge Zukunft." geplant (6)

 

  Periodika oben
   

 

  Logos/Bilder/Eindrücke oben
   
Parteilogo 2017 (1b)
 
Logo Partei Zunkunft.

 
 
 
Logo Z.SH 2017 (1)
 
 

 
 
 
   
Quellenverzeichnis:
 
(1) Netzseite Zukunft Schleswig-Holstein, www.zukunft-schleswig-holstein.de, abg. 12. - 14.5.2017
(1b) ebd., Grundsatzprogramm vom 15.1.17
(2) Bundeszentrale für politische Bildung, Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein, Zukunft. Schleswig-Holstein, http://www.bpb.de/politik/wahlen/wer-steht-zur-wahl/schleswig-holstein-2017/244558/z-sh, Stand 4.4.17
(3) Landesportal www.Schleswig-Holstein.de, Zugelassene Wahlkreisbewerberinnen und Wahlkreisbewerber zur Landtagswahl 2017, http://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/W/wahlen/Landtagswahl/downloads/2017/170427_Kreiswahlvorschl%C3%A4ge.pdf?__blob=publicationFile&v=2, abg. 13.5.17
(3b) ebd., Zugelassene Landeslisten, https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/W/wahlen/Landtagswahl/downloads/2017/170427_Landeslisten%20Internet_20170324.pdf?__blob=publicationFile&v=3, abg. 13.5.17
(4) Landeswahlleiter Schleswig-Holstein, Endergebnis Landtagswahl 2017, https://www.landtagswahl-sh.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=523#index.php?site=right/ergebnis&wahl=523&anzeige=0&gebiet=1&idx=0&typ=1&stimme=2&flip=1&mode=liste&hoch=0, abg. 17.6.17
(5) Netzseite Sylter Rundschau vom 28.11.14, Von Sylt nach Flensburg: Mit dem Helikopter in den Kreißsaal, https://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/von-sylt-nach-flensburg-mit-dem-helikopter-in-den-kreisssaal-id8319156.html, abg. 13.5.17
(6) Schreiben von Lars Schmidt an H vom 15.6.17
(7) ebd., vom 17.6.17
 

oben
 
Startseite
 
©  Parteienlexikon.de