Parteienlexikon Kopf
Parteienlexikon
Parteienlexikon Navigation
  Parteien
  A     Ä     B     C     D  
  E     F     G     H     I  
  J     K     L     M     N  
  O     Ö     P     Q     R  
  S     T     U     Ü     V  
  W     X     Y     Z         
  Kontakt
 
 
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung  
 
Musik-Suchmaschine www.MuSuMa.de  
 
filesync - Cloudspeicher  
 
  Gründung
  1945-49  
  1950-54     1955-59  
  1960-64     1965-69  
  1970-74     1975-79  
  1980-84     1985-89  
  1990-94     1995-99  
  2000-04     2005-09  
  2010-14     2015-19  
 
 
 
 

Schöner Leben
Schöner Leben
 

Logo Schöner Leben
 
vergrößern
Daten

Daten   Gliederung   Parteitage   Wahlteilnahmen   Geschichte   Bildschirmphotos   Programm   Verlautbarungen   Veröffentlichungen/sonstige   Periodika   Logos/Bilder/Eindrücke  

  Daten oben
   
Gründung:
 
Vorstand:
 
 
Sommer/Herbst 2016 (1b,2)
 
Stand 2017
 
Vorsitzende: ? Janina Herff ? (2)
Stellv.: ?
Schatzmeister: ?
 
()  
 
  Auflösung:
 
Mitgliederzahl:

 
2016: 125+* (2)
 
*nach Angaben der Partei

  Gliederung oben
 

 
Stand 10.10.2017
 
Freundeskreise:
 
  Essen, Düsseldorf, Dortmund
 

 

  Parteitage oben
   
u.a.
 
Sommer/Herbst 2016
2017
 
 
 
? Gründungstreffen in Essen ? (1b,2)
?
 
 

  Wahlteilnahmen oben
   
soweit ermittelt:
 
 
Landtagswahl 14.5.2017 Nordrhein-Westfalen
 
Erststimmen: nicht angetreten
Zweitstimmen: 5162 (0,06%) (3)
Landesliste Schöner Leben (3b)
 
 
 

  Geschichte oben
 

 
Die Gründung der Partei "Schöner Leben (Schöner Leben)" im Herbst 2016 in ... war eine Weiterführung der von der Partei "DIE LINKE" abgespaltenen [wann,warum?] Gruppe "Schöner Links" des Essener Stadtrates (2).
Der Schaffung einer weiteren politischen Vereinigung anfänglich als überflüßig ansehend, da eher "kreative politische Diskurse" vonnöten wären, entschied man sich zum Zwecke der Wählbarkeit der "Ideenschmiede" zur Konstituierung als Partei.
"Eine Plattform, ein politischer Baukasten, ein Projekt bei dem sich jeder mit seinen Vorstellungen und Möglichkeiten individuell einbringen kann, um sich seine eigene Partei von Grund auf selbst zu gestalten" wollte Schöner Leben sein, mit dem "Grundgesetz, den Menschenrechten und [den] humanistischen Werten" als Rahmen. "Nur eine konsequente Demokratisierung" könne "wirkliche Freiheit, Gleichheit und Solidarität hervorbringen", so die Organisation (1b).
Den Wähler*innen stellte man sich erstmals bei der Landtagswahl im Mai 2017 in Nordrhein-Westfalen mit einer 16-köpfigen Landesliste und einem Zweitstimmenanteil von 0,06% (3,3b) als Resultat. Mit dem Nichterreichen der 2000er Unterschriftenhürde verfehlte Schöner Leben die Teilnahme an der Bundestagswahl wenige Monate später (1f).

 

  Periodika oben
   

 

  Logos/Bilder/Eindrücke oben
   
Parteilogo Stand 2017 (1)
 
Logo Schöner Leben

 
 
 

 
  

 
 
 
   
Quellenverzeichnis:
 
(1) Netzseite der Partei, www.schoenerleben.jetzt, abg. 9.10.-16.10.2017
(1b) ebd. > Mitteilungen, "Neue politische Plattform geht an den Start", 6.10.16, http://www.schoenerleben.jetzt/2016/10/06/schoener-leben-neue-politische-plattform-geht-an-den-start/
(1c) ebd. > Mitteilungen vom jeweilig angegebenen Tag
(1d) ebd. > Manifest
(1e) ebd. > zum Programm
(1f) ebd. > Mitteilung vom 9.8.2017 , http://www.schoenerleben.jetzt/2017/08/09/btw2017-ohne-einhornstaub
(2) Bundeszentrale für politische Bildung, Sven Sebastian Grundmann: http://www.bpb.de/politik/wahlen/wer-steht-zur-wahl/nordrhein-westfalen-2017/246497/schoener-leben, abg. 9.10.17
(3) Landeswahlleiter Nordrhein-Westfalen, Endergebnis Landtagswahl 2017, https://www.wahlergebnisse.nrw.de/landtagswahlen/2017/aktuell/a000lw1700.shtml, abg. 8.8.17
(3b) ebd., Landtagswahl 2017, Verzeichnis der Bewerberinnen und Bewerber in Nordrhein-Westfalen, S. 59
 

oben
 
Startseite
 
©  Parteienlexikon.de