Parteienlexikon Kopf
Parteienlexikon
Parteienlexikon Navigation
  Parteien
  A     Ä     B     C     D  
  E     F     G     H     I  
  J     K     L     M     N  
  O     Ö     P     Q     R  
  S     T     U     Ü     V  
  W     X     Y     Z         
  Kontakt
 
 
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung  
 
Musik-Suchmaschine www.MuSuMa.de  
 
 
 
  Gründung
  1945-49  
  1950-54     1955-59  
  1960-64     1965-69  
  1970-74     1975-79  
  1980-84     1985-89  
  1990-94     1995-99  
  2000-04     2005-09  
  2010-14     2015-19  
 
 
 
 

LED
Liste Eltern Deutschland
 

Logo Liste Eltern Deutschland
 
vergrößern
Daten

Daten   Gliederung   Parteitage   Wahlteilnahmen   Geschichte   Bildschirmphotos   Programm   Verlautbarungen   Periodika   Logos/Bilder/Eindrücke  

  Daten oben
   
Gründung:
 
Vorstand:
 
 
17.6.2015 (1b,1c)
 
Stand 20.1.2016
 
Vorsitzender: Andreas Kubisch (Elektriker [3])
Stellv.: Andreas Raus-Guerreiro, Joachim Bott (Lehrer [3])
Schriftführer: Roland Suhr
Schatzmeisterin: Silke Freimann
 
(1)  
 
  Auflösung:
 
Mitgliederzahl:

 
11/2016: 32 (4)

  Gliederung oben
 

 
Stand 30.1.2016
 
Landesverbände:
 
  Baden-Württemberg (1)
 

 

  Parteitage oben
   
u.a.
 
17.6.2015
17.12016
 
 
 
Gründungsversammlung in Pforzheim (1b,1c)
Bundesmitgliederversammlung in ? (1f)

 

  Wahlteilnahmen oben
   
soweit ermittelt:
 
 

 
 

  Geschichte oben
 

 
Die Partei "Liste Eltern Deutschland (LED)" ging am 17. Juni 2015 im badischen Pforzheim aus dem ein Jahr zuvor entstandenen Verein "Liste Eltern Baden-Württemberg" hervor. 2014 kandidierten Mitglieder des dortigen Ortsvereins als "Ortsverband Liste Eltern Pforz" erstmals zu Kommunalwahlen und errangen mit 2,3% der Stimmen ein Mandat durch Joachim Bott (1b,1c,2,4b,5). Kandidieren durften nur Eltern mit Kindern im schulpflichtigen Alter (3).
Die Partei verstand sich "vorrangig als Vertreter, Förderer und Lobbyisten der Kinder und Jugendlichen der Bundesrepublik Deutschland als Garant für unsere Zukunft" (1d). Um "Lösungen" für die einzelen Programmpunkte zu finden, benötigte man nach Auffassung der LED "Menschen, welche nicht nur befähigt sind High-Tech-Bereiche international zu erschließen, sondern die vor allen Dingen ganzheitlich, humanistisch und umweltbewusst gebildet sind. Menschen, die in einem kontinuierlichen positiven und kreativen, alle Bereiche des Lebens umfassenden Prozess heranwachsen, deren Talente erkannt und gefördert werden, wie als wichtigstes - die Fähigkeit zur Liebe zu sich selbst und Anderen erlernen können und besitzen". Ein zentraler Baustein käme hierbei der Bildung zu, die weniger wirtschaftsorientiert, dafür aber mehr den Geistesfächern im weitesten Sinne zugewandt sein sollte (1e).

 

  Periodika oben
   

 

  Logos/Bilder/Eindrücke oben
   
Parteilogo 2016 (2c)
 
Logo LED

 
 
 

 
 

 
 
 
   
Quellenverzeichnis:
 
(1) Bundeswahlleiter, Unterlagensammlung der Parteien, LED, Stand 20.1., (im HA)
(1b) ebd., Finanz- und Beitragsordnung, §8.2
(1c) ebd., Parteiprogramm
(1d) ebd., Satzung > Präambel
(1e) ebd., Programm, S. 2ff.
(1f) ebd., Satzung, §17
(2) Webseite LED, www.liste-eltern.de, abg. 30.9. - 3.10.2016
(2b) ebd., Artikel: "Erstmals eigene Liste der Elternbeiräte für Kommunalwahl im Mai" vom 3.5.2014
(2c) ebd., "Internetseite Bundesverband Liste Eltern geht online" vom 6.4.2016
(3) Badische Neueste Nachrichten, "Um die Zukunft der Kinder besorgt", 14.5.2014, S. 21, gefunden auf www.liste-eltern.de/249/, abg. 30.9.16, (Kopie im HA)
(4) Schreiben von Andreas Kubisch an H vom 13.11.16
(4b) ebd., vom 23.11.16
(5) Stadt Pforzheim, http://wahlen.pforzheim.de/wahlen2014/Gemeinderat_2014.html, abg. 20.11.2016
 

oben
 
Startseite
 
©  Parteienlexikon.de