Parteienlexikon Kopf
Parteienlexikon
Parteienlexikon Navigation
  Parteien
  A     Ä     B     C     D  
  E     F     G     H     I  
  J     K     L     M     N  
  O     Ö     P     Q     R  
  S     T     U     Ü     V  
  W     X     Y     Z         
  Kontakt
 
 
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung  
 
Musik-Suchmaschine www.MuSuMa.de  
 
 
 
  Gründung
  1945-49  
  1950-54     1955-59  
  1960-64     1965-69  
  1970-74     1975-79  
  1980-84     1985-89  
  1990-94     1995-99  
  2000-04     2005-09  
  2010-14     2015-19  
 
 
 
 

HFP
Humanistische Friedenspartei
 

Logo Humanistische Friedenspartei
 
vergrößern
Daten

Daten   Gliederung   Parteitage   Wahlteilnahmen   Geschichte   Bildschirmphotos   Programm   Verlautbarungen   Periodika   Logos/Bilder/Eindrücke  

  Daten oben
   
Gründung:
 
Vorstand:
 
 
29.5.2016 (1b)
 
Stand 21.3.2017
 
Meikel Kreuchauf
Paula Popescu-Kehnen
Malte Klingauf
Reiner Seidel
Alexander Friedland
Yannik Schröder
 
(1h)
 
 
Stand 29.5.2016
 
Rainer Seidel (Schwerpunkt "bed'loses Grundeink.")
Petra Patzwaldt (Pressefreiheit, Kunst, Soziales)
Alexander Friedland (techn. Umsetzung Basisdemokratie)
Meikel Kreuchauf (Arbeit)
Malte Klingauf (Frieden)
Paula P'Cay (Paula Popescu-Kehnen [2b]) (Bildung, Kultur)
 
(1c)
 
 
  Auflösung:
 
Mitgliederzahl:

 
9/2016: ca. 20 (1g)

  Gliederung oben
 

 
Stand 8.10.2016
 
Landesverbände:
 
  keine (1)
 
(Laut Partei in der Gründungsphase: Bayern, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen) (1)
 

 

  Parteitage oben
   
u.a.
 
29.5.2016
?
26.2.2017
 
 
 
Gründungsversammlung in Tempelhof (1b)
1. Bundesparteitag in ?
2. Bundesparteitag in ? (5)

 

  Wahlteilnahmen oben
   
soweit ermittelt:
 
 

 
 

  Geschichte oben
 

 
Am 29. Mai 2016 wurde in Tempelhof auf Initiative von Paula P'Cay (Paula Popescu-Kehnen [2]) offiziell die Humanistische Friedenspartei (HFP) gegründet (1b). Inoffiziell aktiv war die Vereinigung aber schon seit Januar des Vorjahres unter der Bezeichnung "Humanistische Friedenspartei in Gründung" (i. G.) (1d,3). So gab es bereits im Oktober 2015 ein Programm (3b).

Im Mittelpunkt der Entscheidungen der HFP sollten die folgenden Fragen stehen:
 
  • Nutzt es dem Menschen ?
  • Nutzt es der Umwelt ?
  • Nutzt es dem Frieden ?
     

    Die Partei strebte nach einer menschlicheren, friedvolleren, gerechteren und basisdemokratischeren Gesellschaft inklusive einem bedingungslosen Grundeinkommen. Man wollte "vom unlimitierten neoliberalen Wirtschaftssystem in eine Gemeinwohlökonomie hineinwachsen", hin zu einer "ökologischen, solidarischen und friedlicheren Weltwirtschaftsordnung" (1f,3b). Nach Aussage von Paula P'Cay dürfe die "Geld bzw. Geldmaximierung ... nicht mehr die treibende Kraft in" der "Gesellschaft spielen, da" man "damit nur noch mehr Leid, Krieg, Hunger, Umweltkatastrophen und Stress in in die Welt" trüge. Die bestehenden Parteien seien systemkonform, was die Gründung einer neuen Partei notwendig machte (4).

  •  

      Periodika oben
       

     

      Logos/Bilder/Eindrücke oben
       
    Parteilogo 2016 (1)
     
    Logo HFP

     
     
     
    Gründungsversammlung (1b)
     
    Gründungsversammlung Humanistische Friedenspartei 

     
     
     
       
    Quellenverzeichnis:
     
    (1) Webseite HFP, www.humanistischefriedenspartei.de, abg. 2.-12.10.2016
    (1b) ebd. > Videos > Gründungsveranstaltung
    (1c) ebd. > Videos > Vorstand Humanistische Friednspartei
    (1d) ebd. > Videos > Stellungnahme Paula P´Cay
    (1e) ebd. > Parteiprogramm vom 29.5.2016, (Kopie im HA)
    (1f) ebd. > Parteiprogramm 2016, Präambel
    (1g) ebd. > Logbuch > Mitglieder, (Kopie im HA)
    (1h) ebd. > Vorstand, abg. 21.3.17
    (2) http://peacepoint.de
    (2b) ebd, > Topic 889, Liste der Gründungsmitglieder der Humanistischen Friedenspartei (HFP)
    (3) www.facebook.com/groups/humanistischefriedenspartei/file/
    (3b) www.facebook.com/notes/humanistische-friedenspartei-hfp/hfp-programm/555563284601955, (Kopie im HA)
    (4) Schreiben von Paula P'Cay an H vom 20.10.16
    (5) Schreiben von Joachim Winters an H vom 13.3.17
     

    oben
     
    Startseite
     
    ©  Parteienlexikon.de