Parteienlexikon Kopf
Parteienlexikon
Parteienlexikon Navigation
  Parteien
  A     Ä     B     C     D  
  E     F     G     H     I  
  J     K     L     M     N  
  O     Ö     P     Q     R  
  S     T     U     Ü     V  
  W     X     Y     Z         
  Kontakt
 
 
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung  
 
Musik-Suchmaschine www.MuSuMa.de  
 
 
 
  Gründung
  1945-49  
  1950-54     1955-59  
  1960-64     1965-69  
  1970-74     1975-79  
  1980-84     1985-89  
  1990-94     1995-99  
  2000-04     2005-09  
  2010-14     2015-19  
 
 
 
 

Demokratische Bürgerpartei
 
 

mbm
 
vergrößern
Daten

Daten   Gliederung   Parteitage   Wahlteilnahmen   Geschichte   Programm   Periodika   Logos/Bilder/Eindrücke  

  Daten oben
   
Gründung:
 
 
9.11.1996
  Vorstand: 1. Vorsitzender: Franz-Josef Kröger
      *1939, Kaufmann (3)
 
Stellv. Vorsitzender u. Schriftführer: Wolfgang Platte
 
2. stellv. Vors. und Schatzmeister: Eberhard Gowitzke
      *1938, Rentner (3)
 
1. Beisitzerin: Nordis Kröger
2. Beisitzer: Hans Martin Druschowitsch
 
(2)
 
  Auflösung:
 
?
  Mitgliederzahl: ?

  Gliederung oben
 

 
?

 

  Parteitage oben
   
9.11.1996
 
Gründungsversammlung in Hamburg (2)
 
 

  Wahlteilnahmen oben
   
Keine unter diesem Parteinamen.
 

  Geschichte oben
 

 
Am 9.11.1996 gründete sich die Demokratische Bürgerpartei in Hamburg, welche nach ihrer Namensänderung am 19.12.1996 unter der Bezeichnung "Unternehmen Deutschland...ein Partei für alle" UDP firmierte (1).

 

  Periodika oben
   
?
 

  Logos/Bilder/Eindrücke oben
   
   
 


 
 
 
 
 


 
 
 
   
Quellenverzeichnis:
 
(1) Bundeswahleiter, AUSGEWÄHLTE DATEN POLITISCHER VEREINIGUNGEN, 13.12.2004, S. 155 (Kopie im VA)
(2) Unterlagensammlung des Bundeswahleiter, UDP, Stand 21.5.1997 (VA)
(3) Hansestadt Hamburg, Justizbehörde, Amtlicher Anzeiger, Nr. 102 v. 29.8.1997, S. 1984 (VA)
 

oben
 
Startseite
 
©  Parteienlexikon.de